Frage

Was kostet Freifunk?

Antwort

Wenn du mit Freifunk surfen willst kostet es dich nichts. Wenn Du selbst einen Freifunk-Zugang betreiben willst, entstehen lediglich Kosten für die Anschaffung eines Knoten, welche ab etwa 18 Euro beginnen. Hinzuzüglich kommen Stromkosten, die sich jährlich auf etwa 5 Euro belaufen. Wenn Du zusätzlich auch noch deinen Internetanschluss teilen möchtest kommen natürlich auch noch die Kosten für diesen hinzu.

Frage

Darf ich Freifunk einfach so benutzen?

Antwort

Natürlich darfst du das, denn es ist ein Bürgernetz, dass allen gehört und an dem alle mitwirken. Daher würden wir uns freuen wenn auch du einen Knoten aufstellst.

Frage

Ich habe keine Ahnung von Technik. Kann ich trotzdem einen Knoten betreiben?

Antwort

Ja das kannst du. Entweder kannst du dir selber einen Knoten kaufen oder wir kaufen einen für Dich und helfen dir gern bei der Einrichtung oder richten diesen fertig ein, so dass Du deinen Knoten nur noch in die Steckdose stecken musst und gegebenenfalls mit deinem Router verbinden musst.

Frage

Wie kann ich Freifunk nutzen?

Antwort

Sobald du im Empfangsbereich einer der Knoten bist kannst du Freifunk mit jedem WLAN-fähigem Gerät nutzen. Sei es Smartphone, Tablett oder PC. Sobald du ein WLAN angezeigt bekommst, welches den Namen freifunk hat, kannst du dich dort ohne Passwort einloggen. Wo der nächste Knoten steht, siehst du auf unserer Karte.

Frage

Wie verbinden sich eure Router und woher kommt dieses neue WLAN mit komischen Namen?

Antwort

Unsere Knoten verbinden sich über ihr WLAN kabellos zu einem Mesh-Netzwerk, das heisst sie sprechen miteinander. So können zwei Knoten Daten austauschen, ihren Internetanschluss teilen und so das Freifunknetz erweitern. Dafür baut jeder Router auch ein Netzwerk mit dem Namen wifimesh-rheinufer auf. Dieses kannst du getrost ignorieren.

Frage

Was ist wenn jemand etwas illegales über meinen Knoten herrunterlädt?

Antwort

Du musst dir keine Sorgen machen, dass du Post von einem Anwalt bekommst. Wir sorgen mit technischen Mitteln dafür, das alles was über die Freifunk Knoten passiert nicht direkt, sondern über uns ins Internet geht. Der Freifunkverkehr wird verschlüsselt und über unsere Server ins Netz geleitet. So musst du dir keine Sorge um die Störerhaftung machen, falls jemand über deinen Knoten Illegales herrunterlädt.

Frage

Was sind die Domäne Rheinufer und der Freifunk Rheinland e.V.?

Antwort

Um die Arbeit zu teilen und sich gegenseitig zu unterstützen, haben Freifunker entlang des Rheins sich zur Domäne Rheinufer zusammengeschlossen. Diese ist aber nicht räumlich begrenzt und im Prinzip kann sich jede Community anschließen. Neben Rheinufer gibt es außerdem zur Zeit im Freifunk Rheinland e.V. – der Verein, in dem wir alle zusammengeschlossen sind – die Domänen Ruhrgebiet, Möhne und Wupper.